Aktuelles

Ungewöhnlicher Korso am Tailfinger Progymnasium: Zeugnisse gibt es durchs Autofenster (ZAK, 31.07.2020)

In Coronazeiten haben sich Lehrer, Schüler und Eltern des Tailfinger Progymnasiums eine einmalige Premiere als Schulabschluss einfallen lassen. Der Abschied vom Progymnasium im Jahr 2020 wurde samt Zeugnisübergabe mit einem Autokorso gefeiert. Der Korso mit insgesamt 46 teils geschmückten Autos startete am Dienstag gegen 19 Uhr und bewegte sich durch die Lammerberg- und die Buchtalstraße. --> mehr Informationen

31.07.2020

Lernbrücken am Progymnasium Tailfingen

Unsere Schule wird sich in den Sommerferien am landesweiten Lern- und Förderprogramm „Lernbrücken“ beteiligen. ---> mehr Informationen

31.07.2020

Es floss Corona-Bier – und es flossen Tränen (Schwabo, 29.07.2020)

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen – da das Abschlussfest in einer Halle mangels Möglichkeiten, Abstand zu halten, nicht möglich war, hat das Progymnasium Tailfingen seine Zehntklässler mit einem Autokorso verabschiedet. --> mehr Informationen

29.07.2020

Ethik neues Pflichtfach von Klasse 5-10

Für alle Schülerinnen und Schüler, die bisher nicht am konfessionsgebundenen Religionsunterricht teilgenommen haben, wird Ethik (...) ab dem nächsten Schuljahr Pflichtfach --> weiter Informationen

28.07.2020

Schüler entwickeln die Flugtaxen der Zukunft (Schwabo, 24.7.2020)

Konzepte für den Personentransport entwickeln, konstruieren, umsetzen und fliegen lassen – all das durften Schüler der achten Klasse des Progymnasiums Tailfingen im Rahmen eines Projekts in Kooperation mit der Technologiewerkstatt Albstadt, dem Naturwissenschaftlich Technischen Stützpunkt Albstadt (NTS) und "Create Education" aus Reutlingen. --> weitere Informationen

28.07.2020

Elternbrief vom 13.7.2020

Ein außergewöhnliches Schuljahr nähert sich dem Ende und die Vorbereitungen für das Schuljahr 2020/2021 laufen bereits auf Hochtouren. --> weitere Informationen

17.07.2020

Schweigeminute am Progymnasium Tailfingen

“Am 25. Mai starb der schwarze Amerikaner George Floyd, weil ein Polizist 8 min und 46 Sekunden auf seinem Hals kniete. ( ...) Wer möchte, darf hinknien. Wer möchte, darf die rechte Faust nach oben strecken. Ich bitte euch jetzt, zu schweigen.” Mit diesen Worten begann am Progymnasium Tailfingen eine Schweigeminute gegen Rassismus. --> weitere Informationen

24.06.2020

Elternbrief vom 25.5.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, nach einer langen Zeit des Wartens ist es endlich wieder soweit: Am Progymnasium Tailfingen findet vom 15. Juni 2020 bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht für bestimmte Klassenstufen nach den Vorgaben des Kultusministeriums statt. Ziel ist es, alle Schülerinnen und Schüler für zwei Wochen des verbleibenden Schuljahres an die Schule zu holen. In den übrigen vier Wochen gibt es weiter Fernlernunterricht. Ich möchte Ihnen mit diesem Schreiben die Rahmenbedingungen für diese Zeit erläutern und weiter mögliche Fragen zu den Themen Leistungsmessung und Notengebung beantworten. --> weitere Informationen

25.05.2020

Schulsozialarbeit

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums Tailfingen, da aufgrund der Coronasituation so vieles anders ist wie gewohnt, werde auch ich mich leider (noch) nicht persönlich bei einem Elternabend, während eines Schulfestes oder dem Schnuppernachmittag bei Ihnen vorstellen können. Daher bleibt auch mir vorerst nur die Möglichkeit, dies medial zu tun. --> weitere Informationen

20.05.2020

Corona-Masken

Eine tolle Auswahl von Corona-Masken sind unter Unsere Schule zu finden.

19.05.2020

Nur das Skelett ist übrig geblieben (Schwabo, 08.05.2020)

Im einstigen "Gollé-Haug"-Gebäude in der Lammerbergstraße erhalten seit Tagen wieder einige Tailfinger Progymnasiasten Präsenzunterricht. Unterdessen sind in ihrem angestammten Schulhaus die Handwerker zu Gange – auch maskiert, aber nicht etwa wegen Corona. --> weitere Informationen

08.05.2020

Mit Einbahnstraßen und Verkehrskegeln (Schwabo 05.05.2020)

Wie sieht die schrittweise Öffnung der Schulen aus und mit welchen Herausforderungen haben Lehrer und Schüler zu kämpfen, zumal in einem Übergangsgebäude? Der Schwarzwälder Bote hat nachgefragt. --> weitere Informationen

05.05.2020