Pandemiestufe 3: vorerst generelle Maskenpflicht im Unterricht

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am Samstag, 17. Oktober 2020, die Pandemiestufe 3 ausgerufen. Dazu wird die Corona-Verordnung um landesweit geltende, verschärfte Maßnahmen ergänzt. Die neuen Regelungen treten am Montag, 19. Oktober in Kraft.

Zu ihnen gehört u. a. die Ausweitung der Maskenpflicht auf die Unterrichtsräume. Die Maskenpflicht gilt für alle in der Schule Beschäftigten, insbesondere für Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte.

Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht für Personen, die „glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen oder sonstigen zwingenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist“ (CoronaVO der Landesregierung § 3 (2)).

„Sonstige Gründe müssen „zwingend“ sein. Dies ist z. B. dann nicht der Fall, wenn die Eltern die Maskenpflicht für unsinnig, unverhältnismäßig oder generell für gesundheitsschädlich halten.“ (Handreichung für Maskenpflicht an Schulen vom 15.10.2020, S. 5)

 

17.10.2020 | Preuss

Zurück zur Übersicht