Lernbrücken am Progymnasium Tailfingen

Unsere Schule wird sich in den Sommerferien am landesweiten Lern- und Förderprogramm „Lernbrücken“ beteiligen.

Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern auch in der unterrichtsfreien Zeit die Gelegenheit geben, in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch, Unterrichtsstoff nachzuholen, Lerninhalte zu vertiefen und gezielt an Lernschwierigkeiten zu arbeiten. Damit wollen wir den Kindern die Möglichkeit geben, den Anschluss an das kommende Schuljahr 2020/2021 zu verbessern und gut vorbereitet in das neue Schuljahr zu starten.

Das Programm findet in den letzten beiden Ferienwochen statt und umfasst drei Zeitstunden pro Morgen. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr und endet um 11.30 Uhr. Dazwischen gibt es zwei Pausen von jeweils einer Viertelstunde. Die Kinder werden in Gruppen eingeteilt und nach einem Stundenplan unterrichtet, den sie vor Ort bekommen. An Materialien werden Schreibzeug, ein Schreibblock, und ggf. die Bücher der oben genannten Fächer benötigt.

Für die Lernbrücken kommen ausschließlich Kinder in Frage, die von der Schule eine Einladung bekamen und bis zum 29.07.2020 angemeldet waren. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

31.07.2020 | Stephan Maulbetsch

Zurück zur Übersicht